Live
  1. Bats verlieren Spiel 3 in der Saison gegen starke BG Hamburg West II mit 70:79
  2. Bats verlieren gegen starke BG West 70:79
  3. Bats gewinnen das 2. Saisonspiel gegen ETV VI mit 70:64
  4. Bats gewinnen 1. Saisonspiel gegen den HSV 67:58
  5. Bats gewinnen das Rückspiel gegen Rist Wedel V 82:52
  • Home
  • Kontakt
  • Shop
  • Home
  • Kontakt
  • Shop

Bats gewinnen 2. Saisonspiel auswärts gegen ETV VI mit 70:64

Stadtliga Saison 2020/2021


Bats gewinnen das zweite Saisonspiel in einem spannenden Spiel gegen den Eimsbütteler TV.
St. Pauli Bats 70:64 ETV VI


Der 1889 gegründete Eimsbütteler Turnverein ist ein Sportverein mit 15.677 Mitgliedern. Der ETV ist nach der Sektion Hamburg des Deutschen Alpenvereins, dem FC St. Pauli, Sportspaß e.V. und dem HSV der fünftgrößte Sportverein Hamburgs und ist einer der vierzig mitgliedstärksten Sportvereine Deutschlands. 30 unterschiedliche Sportarten werden angeboten. Zudem schafften sie es in den letzten Jahren 2 Vereinseigene Dreifeld-Hallen zu bauen. Die Basketball Abteilung ist mit 25 Teams (darunter 14 Jugendteams) die größte Abteilung in Hamburg und auf Platz 17 deutschlandweit. Die 1. Herren spielt nach einer ganz starken 1. Regionalliga Saison jetzt in der 2.Bundesliga, Pro B, die 2. und 3. Herren spielen in der Oberliga. Die 4.,5.,6.,7. Herren spielt in der Stadtliga Ost und West. Sie leisten vorbildliche Jugendarbeit. Vor dieser Saison hat der ETV Jugendspieler an uns weitervermittelt weil auch deren Kapazität ausgeschöpft ist. Vielen Dank für die Kooperation. Der ETV zieht aus einem großen Radius in und um Eimsbüttel Spieler an. Im Bezirk Hamburg-Mitte haben aber nur die Bats und die Hamburg Towers aus Wilhelmsburg Jugendteams im Spielbetrieb angemeldet.


Zum Spiel. Spielbeginn um 10:30 Uhr war für beide Teams ungewohnt. Die ETV 6. Herren hatte im ersten Saisonspiel die 4. Herren geschlagen. Bei uns sagte unser Starter Daniel Karim kurz vor Spielbeginn ab. Somit mussten wir mit nur 8 Spieler gegen 11 ETV´er antreten. Zum Glück waren 2 alte Bekannte wieder an Bord. Charly Dankwa, der schon seit 3 Jahren im Kader ist, und mittlerweile der Athletiktrainer der ETV 2.Bundesliga Mannschaft ist, spielte sein erstes Spiel für uns dieses Jahr. Tomas Velminskas, der vor 20 Jahren in Aurich bei unserem Spielertrainer Samer anfing zu spielen, war schon vor zwei Jahren bei uns, zog dann beruflich nach Düsseldorf und ist jetzt wieder zurück in Hamburg. Er wurde gleich mit 21 Punkten und 5 Dreiern zum Matchwinner.


Im ersten Viertel starteten beide Teams eiskalt. ETV traf zwar 2 Dreier, lag aber trotzdem mit 12:11 zurück.
Im zweiten Viertel fand Tomas ins Spiel und machte 8 Punkte. ETV fand die Lücken in unserer Defense. Beide Teams kämpften fair um jeden Ball. Dann fiel unser Spielertrainer Samer zu Boden. Das Spiel wurde unterbrochen. Er wollte er einen Spieler ausblocken der von der Dreierlinie angerannt kam. Sie prallten unglücklich aufeinander sodass Samer schwarz vor Augen wurde. Er konnte nicht mehr richtig laufen und humpelte zur Bank. Der Schiri wollte den Krankenwagen rufen. Samer lehnte ab und legte sich neben die Bank. Bis zur Halbzeit legte sich der Schmerz sodass er es nochmal versuchen wollte. Das Viertel verlief mit 17:17 ausgeglichen. Halbzeitstand 29:28 Bats.


Im dritten Viertel sah es so als hätten die Bats keine Kraft mehr um zu Verteidigen. Ioannis musste durchspielen. Weil wir keine Ersatz-Center hatten. Die Turnover nahmen zu. Die Würfen fielen nicht. ETV nutzte die Phase gut aus. Spielstand 47:42 für ETV.
Im letzten Viertel entschied sich ETV für eine Zonendeckung gegen uns. Bei unserer Wurfquote von außen keine schlechte Idee. Unser Trainer Samer fand in der Pause die richtigen Worte. Die Bats gingen hochmotiviert ins letzte Viertel. Die Defense stand besser. Die Rebounds wurden geholt. Enrico startete das Viertel mit einem starken Korbleger. Dann spielten wir den Ball runter zu Ioannis. Beim Stand von 51:45 für ETV übernahm Samer Verantwortung traf 2 Dreier hintereinander. Dann spielte er Tomas frei der ebenfalls 2 Dreier traf. Ioannis mit einem schwierigen Hook-Shoot unnd Charly mit dem fünften Dreier in 5 Minuten entschieden das Spiel. Ein starker 20:4 Run der Bats zum 65:55. In den letzten 2 Minuten spielten die Bats die Zeit aus. ETV kam nicht mehr bedrohlich ran. Endstand 70:64 Bats.


Danke an die Zuschauer!!! In der Halbzeit verschenkten wir als Dankeschön, Bats T-Shirts an die Fans. Schön, dass ihr da wart. Ohne Zuschauer ist unser Sport nicht das Gleiche! Kommt auch zum nächsten Spiel!


Unser Spielrtrainer zum Spiel: “Einmal im Jahr muss man früh morgens spielen. Das macht niemanden Spaß aber da muss man durch. Es war ein harter aber sehr fairer Kampf mit Top Schiris. Als ich beim ausblocken auf den Gegner prallte konnte ich meine linke Seite nicht mehr spüren und dachte ich müsste ins Krankenhaus. Der Schmerz ließ aber in der 2. Halbzeit nach sodass ich weiterspielen konnte. Ich freue mich sehr, dass Charly mal wieder Zeit gefunden hat mitzuspielen. Ioannis war heute wieder Bärenstark und spielte als einziger 40 Minuten durch. Tomas war der entscheidene Mann heute. Mit 21 Punkten und 5 Dreiern lieferte er gutes Spiel ab. Willkommen zurück. Vor dem letzten Viertel sagte ich dem Team, dass nur eine Mannschaft aufsteigt und wir am Ende der Saison über die Spiele nachdenken werden die wir hätten gewinnen müssen um aufzusteigen. Dieses heute wird eins davon sein. Für 5 Minuten im 4. Viertel haben wir so gespielt wie ich mir das vorstelle. Ein wichtiger Sieg heute.”


Tomas 21p, 5×3, 2/4 FT, Ioannis 15p, 3/10 FT, Jona 12p, 2/2 FT, Samer 8p, 2×3, Enrico 8p, 1/1 FT, Charly 6p, 0/2 FT, Jannis, Chris


Das nächste Spiel ist auswärts am 24.10. um 16:45 Uhr gegen die BG West II