Spenden

St. Pauli Bats e.V.        

IBAN : DE61 4401 0046 0201 4974 65

BIC    : PBNKDEFF

 

"Kindern zu helfen, Kindern einen Weg zu zeigen, Kinder zum Sport zu bringen ist in diesen Zeiten wichtiger den je. Denn die Kids haben ein riesen Problem, dass wir kaum aufhalten können. Die Handy/ Tablet/ Konsolen-Sucht. Die Smartphones sind ein enormer Entwicklungsschritt gewesen. Jedoch mit gefährlichen Nebenwirkungen. Handys sind zu einem Statussymbol geworden. Nicht nur das. Kinder schlafen damit ein und wachen damit auf. Wir wollen dem entgegenwirken. Sport ist das beste Mittel. Seit 2016, also bevor man es auf den Betriebsystemen der Geräte sehen konnte, empfehlten wir den Kindern eine sehr hilfreiche App herunterzuladen. "RealiZD". So können sie jederzeit einsehen wie oft sie am Tag Apps geöffnet haben und wie lange sie täglich/wöchentlich an ihrem Smartphone sitzen.

Auch wir Erwachsene sollten das im Blick haben...

Unserer Jugendabteilung zeigen wir immer dieses Bild und sprechen darüber. Die meisten wissen nicht was wir damit meinen und sagen zu dem Bild oben, "Das Kind muss rein weil es dreckig ist." Umso mehr öffnet es die Augen wenn wir ihnen erklären, dass das Kind rein muss weil es zu lange draußen gespielt hat."

 

 

Wir möchten mit Sport und Kunst, Kindern eine Zuflucht geben. Ihnen zeigen, dass das Gefühl in einem Team zu sein, das Gefühl in Sicherheit zu sein und Spaß zu haben ein hohes Privileg ist. Wie man mit Siegen oder Niederlagen umgeht ist erstmal nebensächlich. Respekt und Fairness gehen vor. Jeder hat Träume. Einen Traum zu haben und ihn zu realisieren ist eine Eigenschaft, die der Jugend heutzutage verloren gegangen ist. Wenn man nicht aufgibt, dran bleibt und daran glaubt, kann man jedes Ziel erreichen und jeden Traum verwirklichen. Das ist unsere Botschaft. Wenn es möglich ist begleiten wir die Kinder von Anfang an.

Wenn sie Interesse haben das Basketball-Team oder die sozialen Projekte zu unterstützen wenden Sie sich gern an uns:

spenden@stpaulibats.de

Jeder Cent fließt in die Vereinskasse. Helfen Sie mit. Schreiben sie im Verwendungszweck wofür Sie Spenden und wir werden es dafür verwenden.

 

St. Pauli Bats e.V.

IBAN : DE61 4401 0046 0201 4974 65

BIC    : PBNKDEFF

 

Auch bei Paypal möglich :        spenden@stpaulibats.de

 

Auch wenn Sie jetzt kein Geld spenden. Danke das Sie auch nur daran gedacht haben den Verein oder die sozialen Projekte zu fördern. Vielleicht empfehlen Sie uns weiter oder Ihnen fällt etwas anderes ein. Wir freuen uns über Anregungen oder Vorschläge.

Behalten Sie dieses Projekt im Auge.

 

Spenden für die Jugendabteilung:

Nach unseren Camps und Turnieren finden sich immer Kinder die uns fragen ob wir auch Jugend-Teams haben. Unser Coach Samer arbeitet an der GtS St. Pauli und bekommt ständig die selbe Frage gestellt. Danke auch an die Eltern die uns anschreiben. Weiter so. Dann kann es bald losgehen.

Ja. Unser Coach Samer trainiert bereits alle Alterklassen. Das macht er seit 2016 ehrenamtlich. Es fehlen uns aber bisher die Gelder um Teams in der Jugend-Liga anzumelden. Wir hoffen, dass uns bald dabei geholfen wird.

Unsere Kinder sind schon bereit und warten nur auf ein GO.

2017 hatten wir bereits ein U-12 Team.

Danke an den FC St. Pauli für die Under Armour Austattung!

2018 haben wir zusätzlich zu der U-12 eine U-16 Mannschaft

 

 

Spenden für einen mobilen Parkettboden für unser langfristiges Streetball Projekt:

Für unser Streetball-Projekt benötigen wir einen mobilen Parkettboden damit wir auch in Wohnsiedlungen wo kein Streetball-Platz ist, in weniger als 1 Stunde ein halbes Basketball-Feld auslegen können. Eine der besten mobilen Korbanlagen haben wir bereits. Dafür fehlt uns nur noch das passende Parkett. Natürlich haben schon ein bestimmtes Parkett im Auge. So ähnlich wie auf dem Bild zu sehen.

 

Spenden für unser langfristiges Projekt.

Für unser Projekt "Integration durch Streetball" leihen wir bisher LKW´s um in die Siedlungen zu fahren. Wir planen eine Crowd-Funding Aktion um einen vereinseigenen LKW zu kaufen. Damit wollen wir in Zukunft jede Woche an Flüchtlingsunterkunfte und Wohnsiedlungen fahren und mit den Kindern Streetball spielen.

In Hamburg gibt es Vereine wie "Spieltiger"(3 LKW´s) "Falkenflitzer" und Mobile die Diesel LKW´s von der Stadt finanziert bekommen haben. Vollgepackt mit Spielsachen fahren Sie damit an Flüchtlingsunterkunfte und Wohnsiedlungen und spielen mit den Kids. Eine sehr wichtige und erforderliche Arbeit. Das gleiche wollen wir mit Streetball machen.

Am 10.12.2018 gibt es dazu einen RTL Bericht in der Sendung "Die Alltagskämpfer".

Für dieses Mammut Projekt benötigen wir ca. 300.000 €. Wir sind gespannt wann wir diesen Traum realisieren können.

Der Nikola One (2021) ist der erste Lkw der Nikola Motor Company und vereint einen Elektroantrieb mit einer Brennstoffzelle. Jetzt zeigen die Amerikaner erste Fotos vom Innenraum des "heiligen Grahls der Lkw-Branche"! 

Der Elektro-LKW Nikola One (2021) ist keine reine Illustration und Computer-Animation mehr, bei der Publikumspremiere gab es den E-Truck erstmalig als 1:1-Modell zu bestaunen. Doch auch wenn schon über 7000 Vorbestellungen eingegangen sind, dauern die Entwicklungsarbeiten für den "heilige Grahl der LKW-Branche", wie ihn Firmengründer und CEO Trevor Milton nennt, noch an. Für 2018 sind erste Tests auf der Straße angekündigt, im Anschluss folgen dreijährige Stresstests unter extremer Hitze und Kälte. Zum Jahreswechsel 2021 könnten schließlich die ersten 5000 Einheiten des Nikola One gebaut werden, wie der Hersteller auf seiner Internetseite vermeldet. Der Lkw möchte mit seinem bis dato wohl einzigartigen Antriebskonzept die Welt der Lastwagen revolutionieren: Die 320-kWh-Lithium-Batterie und der Brennstoffzellen-Antrieb bringen es insgesamt auf eine Leistung von über 1000 PS und 2700 Newtonmeter Drehmoment und eine Reichweite von bis zu 1200 Meilen (1900 Kilometer). Ursprüngliche Planungen sahen vor, dass die E-Motoren an den sechs Rädern des Nikola One (2021) bis zu 2000 PS übertragen.

Auch Tesla-Motors brachte wenige Wochen später fast identische Werte mit diesem Model heraus.