Die Bats lassen Neugraben im  3. Saisonspiel keine Chance.

Ein Neuzugang der vor 15 Jahren bei Coach Samer in Aurich sein Handwerk gelernt hat spielt jetzt auch in Hamburg wieder für uns und machte gleich mal 36 Punkte und 7 Dreier. Tomas Velminskas.

St. Pauli Bats 93:62 Neugraben

 

Coach Samer zum Spiel: “Neugraben hat bis zur Halbzeit ganz gut mitgehalten, kam aber nicht na genug ran. In der 2. Halbzeit setzten wir uns ab. Ich freue mich natürlich sehr, dass Tomas wieder bei mir spielt. Ich weiß noch ganz genau wie er bei mir in Aurich angefangen hat. Er kam aus Litauen, konnte aber schon ein bisschen deutsch sprechen. Dort ist Basketball eine Religion. Litauen und Libanon gehören zu den wenigen Ländern, wo Basketball der Sport Nummer 1 ist. Er mochte unser damaliges Team weil wir schon damals viel von außen warfen. Auch unsere Center. Er sagte: ihr spielt ja wie Litauen?! Ich arbeitete mit ihm an seiner Wurftechnik. Den Rest hat er sich selbst hart erarbeitet. Er kam in die Halle und trainierte allein bis er in Aurich ein Starter wurde. In Hamburg hat er sich zu einem bekannten Shooter beim HSV und bei Bergedorf in der 2. Regionalliga entwickelt. Nach 5 Jahren hörte er auf mit Basketball. Bergedorf stieg in die 1. Regionalliga auf und wollte ihn weiter behalten. Er sagte ab. Als ich ihn fragte ob er nicht Lust hätte 1-2 Spiele auszuhelfen sagte er zu. Nach diesem Spiel bin ich mir sicher dass er bleibt.”

 

Tomas 36p, 7×3 FT 6/8, Samer 26p, 4×3 FT 4/4, Jona 20p, 1×3 FT 1/4, Victor 3p, David 3p FT 1/2, Nico 3p FT 1/6, Jannis 2p