Die Bats schlagen im Heimspiel den Tabellenführer Quickborn und übernehmen damit die Tabellenspitze mit 2:0.

St. Pauli Bats 90:54 BBC Quickborn

Die Bats mussten auf Jona, Sertac, Benni und Nico verzichten. Alle im Urlaub. Issa musste extra aus Oldenburg anreisen um auf der PG Position zu helfen. BBC Quickborn war als Tabellenführer nicht zu unterschätzen. Die Bats waren nach der zweiten Minute nicht mehr im Rückstand und gewannen das Spiel deutlich. Jamal war der Topscorer und Spieler des Tages.

Im ersten Viertel starteten die Bats nach zwei Minuten einen 10:0 Run. Jamal machte acht Punkte. Zum Viertelende stand es 22:12.

Im zweiten Viertel hielten wir Quickborn bei acht Punkten. Samer und Chris trafen von außen. Die Defense wurde umgestellt. Die Gegner fanden kein Mittel gegen die Zonenverteidigung. Zur Halbzeit waren die Bats mit 44:20 in Führung.

Das dritte Viertel war ausgeglichen. Quickborn machte zwar 19 Punkte, kam aber nicht mehr richtig ran. Die Bats führten vor dem letzten Abschnitt 67:39.

Im vierten Viertel zeigten die Bats phasenweise eine starke Defense. Im Angriff ging nicht mehr viel aber es reichte für den zweiten Sieg. Endstand 90:54.

Coach Samer dazu: “Erstmal müssen wir uns bei meinen Bruder Issa bedanken, dass er aus Oldenburg nach Hamburg gefahren ist um im Aufbau auszuhelfen. Er hat das letzte Spiel für uns vor einem Jahr gemacht kann aber noch gut spielen. Nach drei Wochen spielfrei ist man natürlich etwas eigerostet. Das Ergebnis sieht gut aus aber ich bin nicht zufrieden mit der Leistung heute. Nur Jamal war in Top-Form und machte sein bestes Spiel. Ich kann mich noch genau erinnern als vor vier Jahren Wurftraining bei mir genommen hat. Es freut mich sehr, dass er so ein guter Spieler geworden ist. Er verwarf heute nur drei Würfe aus dem Feld. Wir müssen alle konstanter spielen. Im nächsten Spiel gegen Rist Wedel müssen wir uns steigern.”

Jamal 29p, FT 3/5, Chris 20p, 4×3, FT 2/2, Samer 17p, 5×3, Aaron 12p, FT 2/3, Issa, 4p, Charly 4p, Jannis 4p, Juanan