An einem 28 Grad heißen Sommertag waren trotzdem beim 16. Bats Camp 49 Kinder anwesend.

Bei unseren Camps holen wir die Kinder aus der Flüchtlingsunterkünften ab, begleiten sie zur Halle und bringen sie danach wieder zurück. Dieses Mal haben wir wieder vier tolle Helfer gehabt, ohne die es nicht möglich gewesen wäre soviele Kinder zu unserem Camp zu bringen. Danke an Greulich, Frank, Manu und Ani! Wir verteilten uns in vier Notunterkünfte, sammelten die Kinder ein und brachten sie zur Halle. Es waren Kinder aus den Unterkünften in Hafen-City und Eiffestraße 38, Eiffestraße 62 und aus der Friesenstraße 14 da. Aus St. Pauli kamen auch über 20 Kinder in die Halle.

Schön war auch, dass wir allen Kinder wieder unsere Bats-Trikots und Shirts von forthree schenken konnten. Wir haben eine neue Regelung was unsere Bats Trikots und Shirts betrifft. Nach dem Vorbild der “Kinder+Sport Basketball Academy” (lesen Sie dazu diesen Bericht). Das erste bekommt man fast geschenkt. Da reicht es schon einfach da zu sein und mitzumachen. Bei der zweiten Farbe muss man schon einen Parkour fehlerfrei bestehen und einen Korbleger treffen. Ab der dritten Farbe und vierten Farbe wird es immer schwerer, sodass es empfehlenswert ist bei unserem Jugentraining mal vorbeizuschauen. Das schwarze Trikot ist am schwierigsten zu bekommen. Wie beim Karate ist es aber nur die zweithöchste Farbe. Danach folgt das braune Trikot. Das gibt es nur wenn sie es bis in das Herren-Team der Bats schaffen.

Die vier motiviertesten Kinder haben jeweils einen Molten Basketball bekommen damit sie weiter trainieren können.

Danke an alle die für unsere Camps gespendet haben sodass alles für die Kinder kostenlos bleibt.

Das Essen wurde dieses Mal vom libanesischem Restaurant “Jasmin” geliefert. Es gab Shawarma (Hühnchen und Rind) Spinattaschen, Lahmacun, Manakish, Hummus, Tum, und reichlich Salat. Nichts ist ubrig geblieben… Die Kinder waren begeistert!

Dieses Camp wurde maßgeblich von der Caritas Hamburg und dem Bezirksamt Mitte finanziert.

Vielen Dank nochmals.